Besuchsdienst im Rotlichtmilieu

 

Vertrauen aufbauen, Hoffnung vermitteln,

Wertschätzung schenken denen,

die die Selbstbestimmung über ihr Leben verloren haben.


Über Uns

Unter dem Dach von Weltbeweger engagieren wir uns weitgehend ehrenamtlich in mehreren Städten im Osten Deutschlands und besuchen ausländische und deutsche Frauen in Bordellen oder Arbeitswohnungen. Wir bringen ihnen kleine Geschenke und kommen mit ihnen ins Gespräch. Unser Anliegen ist es, den Frauen Würde zu geben und ihnen zu zeigen, wie wertvoll sie sind.   

Die treibende Kraft hinter allem, was wir tun, ist unsere christlich geprägte Nächstenliebe. Gott hat gute Gedanken über jede Frau.

Weiterhin engagieren wir uns nach Möglichkeit präventiv.

WeltBeweger ist Mitglied im Netzwerk "Gemeinsam gegen Menschenhandel" und setzt sich ein gegen Zwangsprostitution.

 

Was wir machen

Bei unserem ehrenamtlichen Dienst haben wir ein offenes Ohr für die Menschen im Milieu, vermitteln zu Ärzten bzw. Gesundheitsamt und bieten immer wieder Hilfe an. Außerdem sind wir nach Möglichkeit auch in der Präventionsarbeit tätig.

 

 Wir organisieren ein- bis zweimal im Jahr ein Netzwerktreffen, um uns mit anderen Gruppen aus Sachsen und Thüringen auszutauschen und um uns weiterzubilden. Auf Anfrage halten wir auch Vorträge und gestalten Seminare, rund um die Themen Prostitution und Menschenhandel.

 

Unterstützen / Mitmachen

Du möchtest uns bei unserer Arbeit unterstützen? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 

1. Bete für dieses Projekt, wenn du um die Kraft des Gebetes weißt. Bitte Gott um Kraft, Weisheit, offene Herzen und Schutz für das Team. Nimm doch bitte Kontakt mit uns auf, um regelmäßig konkretere Gebetsanliegen zu erfahren.

2. Spende für dieses Projekt. Immer wieder haben wir neue Ideen für Geschenke, mit denen wir den Frauen eine Freude machen wollen. Außerdem investieren wir in die Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Das Spendenkonto findest du hier. Als Verwendungszweck kannst du den "Projektname" ODER "Besuchsdienste" angeben.

3. Sei dabei! Hast du genauso wie wir ein Herz für diese Frauen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten aktiv zu werden, z. B. mit kreativen Ideen für Geschenke, beim Einsatz, Hoffnung stiftende Sprüche für die Besuche, etc.

Dann melde dich bei uns und wir schauen gemeinsam, wo dein Platz sein könnte. (Wir suchen auch Männer für unsere Teams!)

Kontakt: E-Mail



Die einzelnen Besuchs-Dienste bei WeltBeweger:

 

PERLA in Chemnitz wurde 2017 gegründet

 

Kontakt:  perla@weltbeweger.eu

 



 

Adamastos Hope in Dresden wurde 2014 gegründet

 

Kontakt:  adamastoshope@gmail.com

 

 

 



 

Eliora in Erfurt wurde 2016 gegründet

 

Kontakt:  eliora-erfurt@gmx.de

 



 

Projekt Freiheit in Zwickau wurde 2017 gegründet

 

Kontakt:  projekt.freiheit@weltbeweger.eu

 



Neuigkeiten

PERLA erhält den

1. Chemnitzer Friedespreis 2020

 

Wir sind überwältigt und gleichzeitig total dankbar. Gott ist soooo gut.

Die Laudatio hielt die Leiterin der Städtischen Musikschule Nancy Gibson.

Der 1. Chemnitzer Friedenspreis ist für uns eine echte Bestätigung und Ermutigung. Danke an unser fleißiges Team und unsere Unterstützer. 

Wir hoffen, dass damit die Themen Zwangsprostitution, Menschenhandel und moderne Sklaverei mehr und mehr diskutiert werden und öffentlich klare Position bezogen wird.

Wir engagieren uns und beten für ein Chemnitz ohne Zwangsprostitution.

 



28. Oktober 2019:  Besuch Eliora-Team in Erfurt

Es ist stark, was Eliora jede Woche in Erfurt tut. Sie besuchen Prostituierte, um ihnen Würde zu geben, sie zu beschenken und ihnen von der Liebe Gottes zu erzählen. Und sie treffen sich regelmäßig, um für diese Frauen zu beten. Ein kraftvolles Team.